19 Tipps, wie das Home Office zum Erfolg wird

Do, Mär 4, '21 •

19 Tipps, wie das Home Office zum Erfolg wird

Die Arbeit aus dem Home-Office wird immer beliebter

Die Arbeit aus dem Home-Office nimmt zu. Tatsächlich geben 70 % der Fachkräfte an, dass sie mit der Zeit im Home-Office sehr zufrieden sind, da sie so flexibler arbeiten können. Der Trend, von zu Hause aus zu arbeiten, ist in den Vereinigten Staaten enorm gestiegen – von 3,4 % vor der Pandemie auf 42 %, die während der Pandemie ganztags von zu Hause aus arbeiten. 

Unabhängig davon, wie hart Ihre Mitarbeiter arbeiten, gibt es einige Hindernisse und Probleme im Home-Office. Für 20 % der Mitarbeiter ist die Zusammenarbeit aus der Ferne das größte Hindernis, während weitere 20 % die Einsamkeit als das größte Problem betrachten und 18 % Schwierigkeiten haben, klar zwischen Arbeits- und Privatzeit zu unterscheiden. In diesem Beitrag gehen wir detailliert auf die sieben häufigsten Probleme im Home-Office ein. Lassen Sie sich von unseren Tipps und Tricks inspirieren, um im Home-Office erfolgreicher zu sein.

 

Home Office Herausforderungen

 

Herausforderung 1: Ablenkungen im Home-Office

Kein Wunder, dass Menschen, die Remote-Arbeiten hören, sofort an arbeiten aus dem Home-Office denken: 80 % der Remote-Mitarbeiter arbeiten von zu Hause aus, während nur 7 % Coworking-Spaces und 3 % Coffeeshops nutzen. 

Für Ihre Mitarbeiter im Home-Office gehören Ablenkungen zu den größten Herausforderungen. Hausarbeit und familiäre Verpflichtungen haben das größte Potenzial dazu, Mitarbeiter abzulenken. Für andere sind wiederum Social-Media-Apps ein großes Hindernis, denn Smartphones und andere digitale Geräte sind zwar in den meisten Fällen wichtig für die Arbeit, können jedoch auch ernsthafte Ablenkungen verursachen. Diese Ablenkungen führen zu höherem Stress und verminderter Produktivität.

 

Tipp 1: Legen Sie einen Arbeitsbereich fast 

Ein ausgewiesener Arbeitsbereich ist äußerst wichtig, um Ablenkungen im Home-Office zu vermeiden.

Hier finden Sie unsere persönlichen Tipps für das Einrichten des Home-Office:

  1. Organisieren Sie einen eigenen Schreibtisch in einem ruhigen Bereich im Haus. Arbeiten Sie nicht von der Couch aus – wir wissen, dass das verlockend klingt, es ist jedoch eine echte Falle.

  2. Bereinigen und organisieren Sie Ihren Computer. Wenn Ihre Workstation aus einem überfüllten Desktop oder als Browser mit mehr als 15 geöffneten Registerkarten beschrieben werden kann, ist es Zeit, aufzuräumen. Stichwort: digitaler Minimalismus.

  3. Bringen Sie Gegenstände aus dem Büro mit, um eine Umgebung zu schaffen, die Ihrem üblichen Arbeitsort ähnelt.

  4. Verwenden Sie Ihr Home-Office nicht, wenn Sie nicht arbeiten – dieser Platz ist nur für arbeitsbezogene Aufgaben reserviert.

Tipp 2: Investieren Sie in Home-Office-Inventar 

Einer der besten Tipps, um Ihren Mitarbeitern dabei zu helfen, Ablenkungen im Home-Office zu vermeiden, besteht darin, sicherzustellen, dass sie in einer Umgebung arbeiten, die sie dazu ermutigt, ihr Bestes zu geben. Finden Sie heraus, was ihnen für eine voll ausgestattete Home-Office-Umgebung fehlt. Stellen Sie ihnen die Werkzeuge zur Verfügung, die sie normalerweise im Büro verwenden und statten Sie sie bei Bedarf mit ergonomischen Home-Office-Geräten aus. Stellen Sie sicher, dass sie einen Stuhl haben, der für einen Arbeitstag von acht Stunden geeignet ist; gleiches gilt auch für ein ergonomisches Mauspad und/oder eine Maus. Durch die Unterstützung Ihrer Mitarbeiter mit passendem Home-Office-Inventar, tragen Sie zur Schaffung einer echten Arbeitsatmophäre bei, die wiederum nicht nur Ablenkungen verhindert, sondern auch die Produktivität steigert. 

 


Wie ein Intranet Home-Office möglich macht

 

Tipp 3: Finanzieren Sie Internetausgaben

Wussten Sie, dass gerade einmal 15 % der Arbeitgeber die Internetrechnung ihrer Remote-Mitarbeiter übernehmen? Jetzt ist Ihre Zeit zu glänzen – ergreifen Sie die Initiative und übernehmen Sie die monatlichen Internetkosten Ihrer Mitarbeiter. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass der Arbeitsprozess nicht durch Probleme im Zusammenhang mit dem Internet unterbrochen wird und Ihre Mitarbeiter sich voll und ganz auf ihre Arbeit konzentrieren können. 

 

Home Office Software

 

Herausforderung 2: Überarbeitung 

Erinnern Sie sich an die 18 % der Mitarbeiter, die wir am Anfang des Artikels erwähnt haben und die regelmäßig Überstunden machen? Dieser Punkt gehört genau dieser Gruppe von Menschen.

Da es am Ende des Tages keine eindeutige Möglichkeit gibt, den Netzstecker zu ziehen, kann es schwierig sein, berufliche und persönliche Aufgaben zu trennen. Einige Leute prüfen und beantworten E-Mails bis spät in die Nacht. Wenn Mitarbeiter jedoch zu viel Stunden ohne Pause von zu Hause aus arbeiten, sind sie schnell überarbeitet. Dies führt nicht nur zu geringer Motivation im Job, sondern auch zu reduzierter Arbeitsqualität.

 

Tipp 4: Förderung einer gesunden Work-Life-Balance

Eine der besten Möglichkeiten, um zur besseren Work-Life-Balance der Mitarbeiter beizutragen, besteht darin, sie zu ermutigen, sich Urlaub zu nehmen. Geben Sie Ihren Workaholics einen kleinen Push, denn manchmal vergessen sie sich selbst – nur 22 % der Remote-Mitarbeiter haben 2020 drei Wochen frei genommen, während der Großteil von ihnen noch weniger Urlaub in Anspruch genommen hat. Um Probleme im Zusammenhang mit Überlastung zu lösen, ermutigen Sie die Mitarbeiter, ihre Arbeitszeiten in ihren Kalendern festzulegen und nicht außerhalb dieser Zeiten zu arbeiten. Dies gibt den Arbeitnehmern die Möglichkeit, ein bisschen mehr auf sich selbst zu achten und sich vor allem nach Bedarf auszuruhen. 

 

Tipp 5: Einführung sozialer Pausen

Denken Sie auch daran Aktivitäten zu schaffen, die Ihre Mitarbeiter von den gängigen Aufgaben wegbringen. Unsere Empfehlung? Wie wäre es mit virtuellen Mittags- oder Kaffeesitzungen? Eine kleine kreative Pause lädt die Akkus der Mitarbeiter auf und dient als Motivationsschub. 

 

Tipp 6: Richten Sie Erinnerungen für Pausen ein

Erinnern Sie Ihre Mitarbeiter daran, Pausen einzulegen. Richten Sie Erinnerungen ein oder installieren Sie einfach eine Erinnerungs-App wie Stretchly oder Eye Care 20 20 20.

 

Herausforderung 3: Einsamkeit und mangelnde Interaktion

Einsamkeit kann zu einem Problem werden, wenn Mitarbeiter langfristig von zu Hause aus arbeiten. Vollzeit außerhalb eines Büros zu sein, kann isolierend sein. Vor allem dann, wenn die Mitarbeiter an spontane Gespräche mit Kollegen gewöhnt sind. Für 20 % der Mitarbeiter ist dies eine der größten Herausforderungen für die Arbeit im Home-Office. 

Die mangelnde Interaktion kann außerdem Ihrer Unternehmenskultur schaden, da sich die Mitarbeiter nicht mehr verbunden fühlen. Das führt normalerweise zu mangelndem Engagement und Unzufriedenheit – und über einen längeren Zeitraum hinweg zu einer hohen Fluktuationsrate. 

 

Tipp 7: Bieten Sie Mitarbeitern die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen

Als Manager sollten Sie die Wichtigkeit der Verbundenheit von Menschen kennen und überlegen, wie Sie die Arbeit von Mitarbeitern im Home-Office wieder verbinden können. Die Antwort: ein soziales Intranet. Dieses geht einen Schritt weiter als das herkömmliche Intranet. Neben dem Teilen von Updates und Dateien, ermöglichen soziale Funktionen den Mitarbeitern, Beiträge zu liken, zu teilen und zu kommentieren. Um die Einsamkeit zu überwinden, können Teams Gruppen in der sozialen Intranet-Plattform gründen, in denen sie sich über ihre Lieblingssportteams oder -künstler austauschen oder lustige Inhalte teilen können. Das Erstellen eines Gruppenchats zum Besprechen von Themen, die nichts mit der Arbeit zu tun haben, ist ebenfalls eine Option. 

 



Entdecken Sie die wichtigsten Intranet-Funktionen

 

 

Tipp 8: Virtuelle Konferenzen

Ein weiterer Tipp ist, dass Ihre Mitarbeiter Zeit einplanen, um mit anderen Fachleuten chatten zu können. Lokale Networking-Möglichkeiten und Konferenzen ermöglichen es auch, dass Personen aus derselben Branche im selben (virtuellen) Raum zusammenkommen. Die gute Nachricht: Konferenzen sind auch online verfügbar und können virtuell besucht werden. Wenn sich Ihre Mitarbeiter ausgeschlossen fühlen, ermutigen Sie sie, sich an andere Fachkräfte in Ihrer Community zu wenden. Möglicherweise stehen sie vor ähnlichen Herausforderungen im Home-Office. 

 

Tipp 9: Feiern Sie wichtige Ereignisse

Jeder liebt Feiertage und Parties. Und wie könnte man die Verbundenheit und die Stimmung besser fördern, als bei einer virtuellen Feier? Es gibt keinen besseren Anlass, um mit Outfits kreativ zu werden als Halloween, während ein Online-Cookalong zum Erntedankfest oder ein Weihnachtstreffen die Freude der Arbeiter wecken würde.

 

Herausforderung 4: Teamzusammenarbeit und Kommunikationsprobleme

Bei der Arbeit aus dem Home-Office ist die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Teammitgliedern von entscheidender Bedeutung. Bei so vielen verfügbaren Kanälen für die Zusammenarbeit kann es jedoch schwierig sein, das richtige Remote-Work-Tool auszuwählen und eine Entscheidung zwischen den vielen Plattformen zu treffen. Die Zusammenarbeit und Kommunikation aus der Ferne erschwert es den Teams, gemeinsam an Projekten zu arbeiten und ihre Ziele rechtzeitig zu erreichen. 

 

Tipp 10: Bereitstellung von cloud-basierten Tools für die Zusammenarbeit

Die Einführung eines sozialen Intranets eignet sich hervorragend, um die Kommunikation und den sozialen Kontakt zwischen den Mitarbeitern zu fördern. Ihr Team benötigt jedoch auch robuste Tools für die Zusammenarbeit. Obwohl Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten, muss der Workflow beibehalten werden. Dies kann schwierig sein, wenn sie nicht über die Tools für die Zusammenarbeit verfügen. Plattformen wie Google Workspace bieten eine sichere und nahtlose Möglichkeit für die Zusammenarbeit im Team. Mit den cloudbasierten Produktivitäts-Apps von Google kann jeder gemeinsam an Dokumenten und Präsentationen arbeiten oder Dateien im Google Drive speichern und freigeben. Darüber hinaus stellen viele Unternehmen eine nahtlose Zusammenarbeit und Kommunikation sicher, indem sie sich für eine Google-Intranetsoftware entscheiden – ein Intranet, das sich nahtlos in Google Workspace integrieren lässt. Keine Internetverbindung? Kein Problem – die Produktivitätstools von Google bieten Offline-Bearbeitung. 

 

Tipp 11: Richten Sie Kommunikationskanäle ein, um einfach zusammenzuarbeiten und zu kommunizieren

Die Teamkommunikation könnte über eine Messaging-Plattform wie Slack laufen, um in Echtzeit über Probleme zu sprechen. E-Mails können verwendet werden, wenn eine Antwort nicht sofort erforderlich ist. Videoanrufe sind eine gute Strategie für Brainstorming-Lösungen oder, wenn ein längeres Gespräch erforderlich ist. 

 

Tipp 12: Happeo – eine digitale Arbeitsplatzplattform

Home-Offices werden immer beliebter, da sie den Mitarbeitern ein flexibleres Arbeitsumfeld bieten. Viele Unternehmen suchen nach den richtigen Technologien, um Teams gut zu unterstützen. Happeo ist die führende digitale Arbeitsplatzplattform, die ein Intranet, die Zusammenarbeit am Arbeitsplatz und soziale Netzwerke in einer Lösung vereint.

 

Herausforderung 5: Mangelnde Motivation während der Arbeit

Unabhängig von Ihrer Arbeitsmoral ist es normal, sich manchmal unmotiviert zu fühlen. Es passiert jedem irgendwann in seiner Karriere. Der Trick besteht darin, sich die eigene Produktivität nicht von mangelnder Motivation nehmen zu lassen. Manager sollten versuchen, täglich oder wöchentlich mit Ihren Mitarbeitern ein kurzes Meeting zu haben oder grundsätzlich in gute Kommunikationsstrategien investieren. Gleichzeitig sollten Arbeitgeber auch Verständnis für die Zweifel und die Unzufriedenheit Ihrer Mitarbeiter haben, die irgendwann zu mangelnder Motivation führt. 

 

Tipp 13: Beginnen Sie den Tag positiv

Home-Office-Mitarbeiter können sich auch auf verschiedene Arten motivieren. Dazu gehören zum Beispiel Aktivitäten, die einfach Spaß machen, wie eine kurze Yoga-Session am Morgen oder die Tasse Kaffee in der Sonne bevor es mit der Arbeit losgeht. 

 

Tipp 14: Nehmen Sie Gamification in Ihre Strategie auf

Ein weiterer Tipp für die Arbeit von zu Hause ist Gamification. Hierbei handelt es sich um eine Praxis am Arbeitsplatz, bei der der Arbeit spielerische Elemente hinzugefügt werden, wie z. B. Quizzes und Wettbewerbe, bei denen Spieler Preise erhalten, indem Sie ihre beruflichen Ziele erreichen. Der Trend fördert definitiv die Motivation Ihrer Mitarbeiter und ist gleichzeitig eine perfekte Möglichkeit, um auf interne Updates aufmerksam zu machen.

 

Tipp 15: Richten Sie ein Belohnungssystem ein

Jeder liebt es, wenn seine Leistungen anerkannt werden – innerhalb und außerhalb der Arbeit. Legen Sie KPIs fest und überlegen Sie, wie Sie Mitarbeiter belohnen können, wenn die Ziele erreicht werden. Boni, Geschenkkarten oder Coachings zur beruflichen Weiterbildung sind immer eine gute Idee.

 

Herausforderung 6: Ineffizientes Zeitmanagement

Zeiterfassung ist eine der größten Herausforderungen bei der Arbeit aus dem Home-Office, da Mitarbeiter häufig das Zeitgefühl verlieren. Schlechtes Zeitmanagement wird sowohl für den Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber schnell zu einem Problem. 

 

Tipp 16: Implementieren Sie Google Calendar

Eine regelmäßige Routine bringt Ordnung in die Arbeitswoche und gibt genügend Zeit für all Ihre Verpflichtungen. Mit Google Calendar können Nutzer bestimmte Stunden für Projekte und Besprechungen blockieren, um die Zeitverwaltung zu erleichtern. 

Mitarbeiter im Home-Office jonglieren oft mit vielen Aufgaben gleichzeitig. Google Calendar verfügt über nützliche Funktionen, die die Verwaltung eines vollen Terminkalenders erheblich vereinfachen können. Noch besser: Mit Google Calendar können Home-Office-Mitarbeiter problemlos Besprechungen mit Personen in verschiedenen Zeitzonen planen. Sie können Zeitzonen hinzufügen und ändern sowie ihrem Kalender Weltzeituhren hinzufügen. Diese Einstellung ist ein Lebensretter für Personen, die häufig reisen oder Teams, in denen es große Zeitunterschiede gibt. 

 

Tipp 17: Erstellen Sie eine Checkliste

Schreiben Sie Ihre Aufgabenliste für die Woche auf und trennen Sie die Aufgaben Tag für Tag. Das klingt vielleicht erst einmal nach der eigenen Schulzeit, jedoch hat sich diese Methode und vor allem das Abstreichen von Aufgaben auf Listen als sehr produktiv erwiesen

 

Herausforderung 6: Gesunder Lebensstil

Im Job viel zu sitzen, ist nie wirklich förderlich. Stundenlanges Sitzen an einem Ort und die Versuchung, sich den ganzen Tag über durch Snacks zu futtern, stellen eine weitere Herausforderung dar, den gesunden Lifestyle aufrechtzuerhalten. Wie können Home-Office-Mitarbeiter während der Arbeitszeit gesund bleiben? 

 

Tipp 18: Unterstützen Sie eine gesunde Ernährung

Wenn Ihr Unternehmen bisher kein Mittagessen zur Verfügung gestellt hat, dann wäre jetzt der Zeitpunkt, um dies mal umzusetzen. Es muss natürlich nicht jeden Tag sein – wählen Sie einen Tag in der Woche aus, an dem Mitarbeiter eine Mahlzeit aus einer Liste von Restaurants bestellen können, die gesunde Lebensmittel anbieten. Stellen Sie ein bestimmtes Budget auf und ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter, das Angebot anzunehmen, denn gesunde Ernährung ist für einen fokussierten Geist enorm wichtig. Ihre Mitarbeiter werden diese Geste sicherlich zu schätzen wissen und sich nach und nach verbundener fühlen. Außerdem klingt das doch direkt nach einer Gelegenheit für eine virtuelle Mittagspause mit dem ganzen Team :) 

 

Tipp 19: Erleichtern Sie sportliche Aktivitäten

Legen Sie zusätzliches Budget beiseite und investieren Sie in ein Bootcamp-Programm. Es gibt viele externe Unternehmen, die sich der Organisation solcher Open-Air-Kurse widmen. Die Vorteile liegen auf der Hand: fitte und vor allem motivierte Mitarbeiter. Gehen Sie nach draußen und genießen Sie eine erfrischende Auszeit mit Kollegen. Perfektes Teambuilding!

 


Lernen Sie noch heute Happeo kennen

 

Die Arbeit aus dem Home-Office ist die neue Normalität

Wie bei jeder großen Veränderung, kommt es auch beim Wechsel vom Büro zum Home-Office zu einer Menge Herausforderungen. Mit der richtigen Investition in Zeit und Ressourcen und mit unseren Tipps, sind Sie bestens für das Arbeiten aus dem Home-Office und die dazugehörigen Herausforderungen gewappnet. So kann auch Remote-Arbeit zur unterhaltsamen und bevorzugten Alternative werden. 

Mit der Intranet Software von Happeo vernetzen Sie sich mit Kollegen auf der ganzen Welt, kommunizieren mit diesen und arbeiten standortunabhängig auch von zuhause aus bequem zusammen. Buchen Sie eine persönliche Demo und erfahren Sie mehr.

Author:

Elena Nikolova

Date:

Do, Mär 4, '21

Read more from this author